Die CoOpera-Unternehmen wollen direkt in Wertschöpfungszusammenhänge investieren und damit eine nachhaltige Wirtschaft fördern.

coopera logocoopera logocoopera logo

CoOpera-Weiterbildung «Wirtschaft verstehen und gestalten»- jetzt anmelden

«Die Wirtschaft als Ganzes trägt die Verantwortung für die Existenzgrundlage aller in ihr lebenden Menschen, und zwar gleichermassen der Arbeitsfähigen wie der noch nicht oder nicht mehr Arbeitsfähigen (Kinder, Arbeitslose, Behinderte, alte Menschen).» Es ist damit kein abstraktes Marktmodell gemeint, welches die wirtschaftliche Verantwortung übernimmt. Aus CoOpera-Sicht sind alle einzelnen in der Wirtschaft tätigen Menschen gemeint, welche Verantwortung übernehmen, weil das Marktmodell ökologisch und sozial völlig unzureichend ist. In den einzelnen Workshops stellen Fachreferenten aus dem CoOpera-Umfeld ihre eindrücklichen Ansätze für verantwortungsvolles, unternehmerisches Handeln kompetent vor und geben grossen Raum für Dialog und Fragen. Ergänzend können die Teilnehmenden direkt die Chancen von Eurythmie in Unternehmen für erfolgreiche Kommunikation im Betrieb erleben.

Kommentare der Teilnehmenden zum Kurs:

«Sehr tiefgründig und aktuell…»

«Besonders gut gefallen hat mir der Bezug zur Praxis…»

«Vielfältig nutzbare und aktuelle Themenschwerpunkte…».

«Ich werde den Kurs unbedingt weiterempfehlen, weil er einen lebendigen Einblick  in assoziatives Wirtschaften gab, anregend war …»

CoOpera-Weiterbildung «Wirtschaft verstehen und gestalten»

Start am 10. August 2018, jeweils von 08.40-16.50 Uhr (Zeiten abgestimmt auf SBB-Fahrplan)

Ort: Kosthaus Lenzburg (gleich beim Bahnhof Lenzburg).

Kosten: CHF 1'800.- (inkl. alle Unterlagen)

Kontakt und Anmeldung: Franc B. Schwyter, Erlenweg 14, 5034 Suhr Tel. 079 359 22 14 
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

pdfEinladung Kurs verstehen und gestalten 2018
pdfProgramm Kurs verstehen und gestalten 2018