Die CoOpera-Unternehmen wollen direkt in Wertschöpfungszusammenhänge investieren und damit eine nachhaltige Wirtschaft fördern.

coopera logocoopera logocoopera logo

Neues Mitglied im Stiftungsrat

Annett Hofer

Frau Hofer wurde an der Delegiertenversammlung 2017 in Basel anstelle des langjährigen Mitgliedes Christian Fankhauser als Arbeitnehmer-Vertreterin gewählt. Sie war vor der Wahl schon für ein paar Monate im Gaststatus an der Arbeit im Stiftungsrat beteiligt und konnte so guten Einblick gewinnen. Sicher wird es noch eine gewisse Zeit brauchen, um die Komplexität einer Sammelstiftung, wie es die CoOpera Sammelstiftung ist, mit all ihren Facetten und Eigenheiten besser kennen zu lernen. Sich in einer bestehenden Gruppe zu integrieren, benötigt auch seine Zeit.

Ein grosses Anliegen des Stiftungsrates war es, erstens eine Verjüngung herbei zu führen und zweites den Frauenanteil zu steigern. Die Komplexität hat in der Zweiten Säule in den letzten Jahren stetig zugenommen und verlangt Interesse, Motivation und fortwährende Weiterbildung auf diesem Gebiet. Aus diesem Grunde möchten wir Frau Hofer für ihren Mut und die Zusage für diese Arbeit bestens danken.

Wir wünschen Frau Annett Hofer alles Gute, Initiative und viel Schwung für diese neue, verantwortungsvolle Aufgabe im Stiftungsrat der CoOpera Sammelstiftung PUK.